Aktueller Bestand: 484 Sprüche/Zitate und 125 Gedichte

Sprüche zum Thema Denken/Lernen/Wissen

Früher lernte man aus Freude an der Wissensbereichung, heutzutage ist Bildung ein unverzichtbares Gut. Hier finden Sie Sprüche und Zitate zu den Themen Denken, Lernen und Wissen. Manche eignen sich als Texte für Anlässe, die die Karriere betreffen, z.B. mittlere Reife, Abitur und Diplom.

Seite123456



Spruch 1 bis 10 von insgesamt 60 Sprüchen

Übe dich auch in den Dingen, an denen du verzweifelst.

Mark Aurel
---
Nicht die Dinge selbst beunruhigen die Menschen, sondern die Vorstellungen von den Dingen.

Epiktet
---
---
An dem, was ich an mir selber erfahren habe, fände ich genug, ein Weiser zu werden, wenn ich nur ein guter Schüler wäre.

Michel Eyquem de Montaigne
---
Wir dürfen das Weltall nicht einengen, um es den Grenzen unseres Vorstellungsvermögens anzupassen, wie der Mensch es bisher zu tun pflegte. Wir müssen vielmehr unser Wissen ausdehnen, so daß es das Bild des Weltalls zu fassen vermag.

Francis Bacon
---
Das Staunen ist eine Sehnsucht nach Wissen.

Thomas von Aquin
---
Der Anfang aller Weisheit ist die Verwunderung.

Aristoteles
---
Man muss schon etwas wissen, um verbergen zu können, dass man nichts weiß.

Marie von Ebner-Eschenbach
---
Wer aus den Büchern nicht mehr lernt, als was in den Büchern steht, der hat die Bücher nicht halb genutzt.

Gotthold Ephraim Lessing
---
Es mag sein, daß wir durch das Wissen anderer gelehrter werden. Weiser werden wir nur durch uns selbst.

Michel Eyquem de Montaigne
---
Irrend lernt man.

Johann Wolfgang von Goethe
---



Seite123456


Die Top100 Literatur-Seiten im Netz Hier k?nnen Sie sich in Die lyrikTOP100.de.vu Hitliste eintragen www.gedichte.vu Topliste